Donnerstag, 15. September 2022

Couragiert gegen Rassismus

Heinrich Pesch Haus lädt Jugendliche und Multiplikator*innen zu einem Aktionstag am 5. Oktober 2022 ein

Erneut heißt es am Mittwoch, 5. Oktober 2022, „Couragiert gegen Rassismus“. Das Heinrich Pesch Haus (HPH) veranstaltet in Kooperation mit dem Rat für Kriminalitätsverhütung in Ludwigshafen am Rhein (KrimiRat) einen Aktionstag für Jugendliche ab 15 Jahren und Multiplikator*innen der Jugendbildung. Beginn ist um 8 Uhr, Ende um 14 Uhr.

Weitere Kooperationspartner sind das Beratungsnetzwerk gegen Rechtsextremismus in RLP, der DGB Region Vorder-und Südpfalz, der Verein medien+bildung.com, der Förderverein Haus des Jugendrechts JuReLu e. V., die Landeszentrale für politische Bildung und das Innenministerium. Die vielen Kooperationspartner haben ein umfangreiches Workshop-Angebot erarbeitet, aus dem die Teilnehmenden zwei Workshops auswählen können.

So können die Teilnehmenden üben, gegen Diskriminierung zu argumentieren. Sie lernen, Fake News zu entlarven und erproben couragiertes Handeln. „Democracy Gym – fit für die Demokratie“ und „Poetry for Diversity“ heißen zwei weitere Workshops, außerdem geht es um die rechtsextreme Szene in der Region sowie die Nicht-Diskriminierung von LSBTTIQ.

„Wir gehen von einem weiten Verständnis von Rassismus aus. Rassismus kann demnach schon mit einem einzigen Wort oder einer kleinen Handlung im Alltag beginnen.“, betont Kai Stenull, Bildungsreferent im Heinrich Pesch Haus. „Daher sind unsere Workshops auch sehr praktisch ausgerichtet. Die Teilnehmenden erfahren und trainieren, wie sie mit Alltagsrassismus und Diskriminierung umgehen können.“ „Die Workshops sollen die Schülerinnen und Schüler motivieren, sich mit extremistischen und diskriminierenden Strukturen auseinanderzusetzen, eine kritische Haltung hierzu zu entwickeln und sich für eine weltoffene Gesellschaft stark zu machen“, ergänzt Verena von Hornhardt, Geschäftsführerin des „KrimiRats“.

Als Überraschungsgast wird ein Spieler der Ludwigshafener Handballmannschaft „Die Eulen“, erwartet, der sich an einer Philipp Seiler moderierten Gesprächsrunde zu couragiertem Verhalten beteiligen wird.

Eine Anmeldung ist bis Freitag, 23. September 2022 möglich – per Mail an anmeldung@hph.kirche.org oder online auf https://heinrich-pesch-haus.de/veranstaltungen/couragiert2022. Die Teilnahme ist kostenfrei.

 

Text/Grafik: HPH