Freitag, 16. September 2022

Vertreibung und Heimkehr - Reflexionen

Matinée zum Tag der Deutschen Einheit in St. Josef, Friesenheim, im 11 Uhr

Immer am 3. Oktober lädt die Pfarrei Hl. Cäcilia zu einer Matinée ein. In diesem Jahr steht sie unter dem Motto „Vertreibung und Heimkehr – Reflexionen“. Die Matinée beginnt um 11 Uhr und findet in der katholischen Kirche St. Josef in Ludwigshafen-Friesenheim statt.

Dekan Dominik Geiger übernimmt die Begrüßung. Dr. Matthias Rugel SJ, Bildungsreferent im Heinrich Pesch Haus, liest Texte aus dem Buch „Secondhand-Zeit“ der belarussischen Literatur-Nobelpreisträgerin Svetlana Alexijewitsch und trägt die Reflexionen vor. Die musikalische Gestaltung übernimmt das ehemalige Trio der heute inhaftierten Oppositionsführerin Maria Kalesnikawa, das Neue Musik Ensemble Trio vis-à-vis aus Stuttgart mit Natasha Lopéz (Gesang), Guillermo González (Flöte) und Hugo Rannou (Violoncello) zusammen mit Dr. Elke Voelker (Orgel).

Der Eintritt ist frei, Spenden kommen der kirchenmusikalischen Arbeit der Gemeinde Hl. Cäcilia zugute. Die Matinée zum Tag der Deutschen Einheit wird von der Ramstetter-Stiftung „Musica Sacra“ und der Pfarrei Hl. Cäcilia unterstützt.