Zur Landkarte Bistum

Informationen

Pfarreien

In dieser Übersicht finden Sie die Pfarreien die zum Dekanat Ludwigshafen gehören.

Ludwigshafen 1 "Heilige Petrus und Paulus"

Ludwigshafen Innenstadt, südliche Innenstadt und Mundenheim
mehr Infos


Ludwigshafen 2 „Heilige Katharina von Siena“

Gartenstadt, Maudach, Rheingönheim
mehr Infos


Ludwigshafen 3 "Heiliger Franz von Assisi"

Oggersheim, Ruchheim
mehr Infos


Ludwigshafen 4 „Heilige Edith Stein“

Edisheim, Oppau
mehr Infos


Ludwigshafen 5 "Heilige Cäcilia"

Friesenheim, Hemshof
mehr Infos

Neuauflage von „Orgel & Bike“

Eine Neuauflage von „Orgel & Bike“ findet am Sonntag, 16.06.2019, in den Kirchen St. Joseph / Rheingönheim und St. Michael statt. Veranstalter ist der Verein für Orgel- und Kirchenmusik der beiden Gemeinden.

Unter dem Motto „Zwei sakrale Orte – eine Fahrradtour – zwei Kurzkonzerte“ gibt es Werke unter anderem von D. Buxtehude, J.S. Bach  und L. Vierne zu hören. An beiden Orten spielt Georg Treuheit.
Start ist um 16 Uhr in St. Michael mit dem ersten Kurzkonzert, im Anschluss können die Zuhörer nach St. Joseph radeln, wo um 17 Uhr das zweite Konzert beginnt.

Der Eintritt ist frei, um Spenden für den ausrichtenden Verein wird gebeten.

„Benedicta sit sancta Trinitas“ - Gepriesen sei die heilige Dreifaltigkeit

Am Sonntag, 16.06.2019, gestaltet die Schola Herz Jesu musikalisch den Gottesdienst um 9.30 Uhr in der Herz Jesu-Kirche. Die Leitung hat Markus Braun. Die Gemeinde wird zum Hören der meditativen Gesänge eingeladen, aber durch das Mitsingen einzelner Melodien auch aktiv am musikalischen Geschehen beteiligt.

Unter dem Motto „Benedicta sit sancta Trinitas“ - ( „Gepriesen sei die heilige Dreifaltigkeit“) erklingen gregorianische Gesänge zum Dreifaltigkeitssonntag. Das Ensemble beschäftigt sich intensiv mit dem Gregorianischen Choral und orientiert sich dabei an den zum Teil über tausendjährigen Handschriften des Mittelalters.

Eine projektorientierte Teilnahme für Interessierte, die mitsingen möchten, ist möglich. Die  Probe findet am Donnerstag, 06.06.2019, um 19.30 Uhr, im Pfarrsaal Herz-Jesu statt. Weitere Informationen gibt es unter der Telefonnummer 0621/5296945.

Großes Chortreffen zum Stadtfest Spectaculum

Auch  in diesem Jahr findet anlässlich des Patronatsfests der Pfarrei Hll. Petrus und Paulus und des Ludwigshafener Stadtfests „Spctaculum“ ein Treffen aller Kirchenchöre im Stadtdekanat Ludwigshafen und aus der Umgebung statt. Gemeinsam gestalten sie den Festgottesdienst am Sonntag, 30.06.2019 um 11 Uhr in St. Ludwig.

Eine gemeinsame Probe aller Chöre und interessierter Sängerinnen und Sänger findet am Donnerstag, 27.06.2019, um 19.30 Uhr in St. Ludwig statt. Am Festtag beginnt das gemeinsame Einsingen um 9.30 Uhr. Anschließend findet wie immer ein kleiner Umtrunk am Haupteingang statt.

Zusammen mit Dekan Alban Meißner feiern alle gemeinsam ein Festhochamt mit Chormusik und einem Blechbläserensemble. Gesungen wird die „Dominikusmesse“ von Richard R. Terry, ein „Hallelujaruf“ und das „Ave verum“ von E. Elgar, aus dem Freiburger Chorbuch. Anmeldeschluss ist am 20.05.2019. Es können auch kleinere Gruppen mitwirken. Nach der Anmeldung erhalten die Teilnehmer das Notenmaterial kostenlos zugesandt.

Fragen und Anmeldung bei Dekanatskantor Georg Treuheit, Georg.Treuheit@Bistum-Speyer.de oder Telefon: 06235-9573846

Projektchor studiert Schöpfungsmesse in A nach Joseph Haydn ein

Die Schöpfungsmesse in A für Soli, Chor und Orchester ist dem berühmten Oratorium „Die Schöpfung“ von Joseph Haydn nachempfunden. Luigi Gatti, der Hof- und Domkapellmeister in Salzburg, lernte das Werk bei Salzburger Aufführungen kennen, die von J. Michael Haydn im Jahr 1800 geleitet wurden. Mit großer Kunstfertigkeit und Einfühlungsvermögen hat Gatti es geschafft, den Chören und Arien der Schöpfung den lateinischen Messetext zu unterlegen, ohne das Original zu verändern.

In diesem Jahr stellt dieses Werk das Projekt im Katholischen Stadtdekanat dar. Hinzu kommt als zweites Werk die Choralkantate: „Wer nur den lieben Gott lässt walten“ von Felix Mendelssohn Barholdy. Als Mitsängerinnen und -sänger sind alle angesprochen, die gerne in einem großen Chor singen, sich aber nicht unbedingt dauerhaft binden möchten. „In den vergangenen Jahren haben wir erlebt, wie viele Menschen merken, wie bereichernd das Singen im Chor ist, und es packt sie der Chor-Virus“, freut sich Dekanatskantor Georg Treuheit. Rund wird das Konzert dadurch, dass wieder Gesangssolisten der Musikhochschule Mannheim mitsingen. Es spielt das Heidelberger Kantatenorchester.

Bisher kommen rund 30 Sängerinnen und Sänger zu den Proben, es dürfen noch mehr werden – vor allem bei den Alt- und Männerstimmen.

Die nächsten Probentermine sind:
Samstag, 15.06.2019, 14 - 16 Uhr, Pfarrzentrum St. Michael, Maudach, Ecke Nelkestr./Schilfstr. 
Samstag, 17.08.2019, 14 – 16 Uhr, Pfarrzentrum St. Michael
Samstag, 14.09.2019, 14 – 16 Uhr, Pfarrzentrum St. Michael
Samstag, 19.10.2019, 14 – 16 Uhr, Chorsaal St. Jakobus Schifferstadt,  Kirchenstr. 10
Montag, 04.11.2019, 20 – 22 Uhr, Pfarrzentrum St. Michael
Mittwoch, 13.11.2019, 20 – 22 Uhr, Pfarrzentrum St. Michael
Samstag, 16.11.2019, 14 – 16 Uhr Generalprobe, Pfarrkirche St. Joseph / Rheingönheim
Sonntag, 17.11.2019, 15.30 Uhr Einsingen, 17.00 Uhr Konzert, Pfarrkirche St. Joseph / Rheingönheim

Fragen und Anmeldung bei Dekanatskantor Georg Treuheit, Georg.Treuheit@Bistum-Speyer.de oder Telefon: 06235-9573846

Die Chorpartituren können in der Probe erworben werden.

Kirchenmusik in St. Ludwig

Von der „Heiteren Orgel“ über Musik in der Passions- und Osterzeit bis hin zum Patrozinium reichen die Veranstaltungen der Kirchemusik in St. Ludwig. Das Programm finden Sie hier.

Internetplattform der Kirchenmusik

Unter www.kirchenmusik-bistum-speyer.de finden Sie eine Internetplattform, die aktuelle Informationen und Serviceleistungen rund um das Thema Kirchenmusik bündelt. Das Onlineangebot richtet sich schwerpunktmäßig an die mehr als 10.000 aktiv musizierenden und singenden Menschen im Bistum Speyer. Hierzu zählen – neben den rund 650 Organisten und Chorleitern – Musiker und Sänger, die in den 450 Kinder-, Jugend,- Kirchenchören sowie Scholen, Familiensingkreisen, Bands und Instrumentalensembles organisiert sind.  

Anzeige

Anzeige