Zur Landkarte Bistum

Informationen

Pfarreien

In dieser Übersicht finden Sie die Pfarreien die zum Dekanat Ludwigshafen gehören.

Ludwigshafen 1 "Heilige Petrus und Paulus"

Ludwigshafen Innenstadt, südliche Innenstadt und Mundenheim
mehr Infos


Ludwigshafen 2 „Heilige Katharina von Siena“

Gartenstadt, Maudach, Rheingönheim
mehr Infos


Ludwigshafen 3 "Heiliger Franz von Assisi"

Oggersheim, Ruchheim
mehr Infos


Ludwigshafen 4 „Heilige Edith Stein“

Edisheim, Oppau
mehr Infos


Ludwigshafen 5 "Heilige Cäcilia"

Friesenheim, Hemshof
mehr Infos

Projektchor studiert Schöpfungsmesse in A nach Joseph Haydn ein

Die Schöpfungsmesse in A für Soli, Chor und Orchester ist dem berühmten Oratorium „Die Schöpfung“ von Joseph Haydn nachempfunden. Luigi Gatti, der Hof- und Domkapellmeister in Salzburg, lernte das Werk bei Salzburger Aufführungen kennen, die von J. Michael Haydn im Jahr 1800 geleitet wurden. Mit großer Kunstfertigkeit und Einfühlungsvermögen hat Gatti es geschafft, den Chören und Arien der Schöpfung den lateinischen Messetext zu unterlegen, ohne das Original zu verändern.

In diesem Jahr stellt dieses Werk das Projekt im Katholischen Stadtdekanat dar. Hinzu kommt als zweites Werk die Choralkantate: „Wer nur den lieben Gott lässt walten“ von Felix Mendelssohn Barholdy. Als Mitsängerinnen und -sänger sind alle angesprochen, die gerne in einem großen Chor singen, sich aber nicht unbedingt dauerhaft binden möchten. „In den vergangenen Jahren haben wir erlebt, wie viele Menschen merken, wie bereichernd das Singen im Chor ist, und es packt sie der Chor-Virus“, freut sich Dekanatskantor Georg Treuheit. Rund wird das Konzert dadurch, dass wieder Gesangssolisten der Musikhochschule Mannheim mitsingen. Es spielt das Heidelberger Kantatenorchester.

Bisher kommen rund 30 Sängerinnen und Sänger zu den Proben, es dürfen noch mehr werden – vor allem bei den Alt- und Männerstimmen.

Die nächsten Probentermine sind:
Samstag, 09. März 2019, 14 – 16 Uhr, Chorsaal St. Jakobus Schifferstadt, Kirchenstr. 10
Montag, 01.04.2019, 20 – 22 Uhr, Pfarrzentrum St. Michael Maudach, Ecke Nelkestr./Schilfstr. 
  Samstag, 13.04.2019, 14. – 16 Uhr, Pfarrzentrum St. Michael
Mittwoch, 15.05.2019, 20 – 22 Uhr, Pfarrzentrum St. Michael
Samstag, 15.06.2019, 14 - 16 Uhr, Pfarrzentrum St. Michael
Samstag, 17.08.2019, 14 – 16 Uhr, Pfarrzentrum St. Michael
Samstag, 14.09.2019, 14 – 16 Uhr, Pfarrzentrum St. Michael
Samstag, 19.10.2019, 14 – 16 Uhr, Chorsaal St. Jakobus Schifferstadt
Montag, 04.11.2019, 20 – 22 Uhr, Pfarrzentrum St. Michael
Mittwoch, 13.11.2019, 20 – 22 Uhr, Pfarrzentrum St. Michael
Samstag, 16.11.2019, 14 – 16 Uhr Generalprobe, Pfarrkirche St. Joseph / Rheingönheim
Sonntag, 17.11.2019, 15.30 Uhr Einsingen, 17.00 Uhr Konzert, Pfarrkirche St. Joseph / Rheingönheim

Fragen und Anmeldung bei Dekanatskantor Georg Treuheit, Georg.Treuheit@Bistum-Speyer.de oder Telefon: 06235-9573846

Die Chorpartituren können in der Probe erworben werden.

Geistliche Musik zur Passionszeit in St. Ludwig

Auch in diesem Jahr gibt es in der Pfarrkirche St. Ludwig Geistliche Musik zur Passionszeit in Form von Matineen und einem Konzert.

Beginn ist am Samstag, 30.03.2019 um 11.30 Uhr (alle weiteren Matineen auch um 11.30 Uhr) mit Orgelmusik zur Passionszeit mit Ralf Grübner.

Am Samstag, 06.04.2019, heißt es „Deine Spuren im Sand“. Der Chor Kanaan unter Leitung von Georg Treuheit singt das Musical von Siegfried Fietz.

Die dritte Matinee ist am Samstag, 13.04.2019, geplant mit Instrumentalmusik mit dem Ensemble für alte Musik an St. Ludwig.

Am Sonntag, 07.04.2019, findet zunächst um 16.15 Uhr eine Kreuzwegführung in der Kirche statt. Um 17 Uhr wird die Markus-Pasion von Reinhard Kessler aufgeführt. Ausführende sind: Violetta Hellwig (Sopran), Nicole Aeschbach (Alt), Ingo Wackenhut (Tenor) und Philip Niederberger (Baß). Es singen außerdem Chor und Camerata St. Ludwig  unter Leitung von Alfred Hirsch.

Kostenbeitrag: 12,-€  Ermäßigt: 10,-€; der Eintritt zu den Matineen ist frei.

„Frühlingsgefühle“ bei Piano, Lied und Lyrik

In der Reihe „Piano, Lied & Lyrik des Fördervereins für Orgel- und Kirchenmusik St. Michael/St. Joseph geht es am Freitag, 22.03.2019, um „Frühlingsgefühle“. Start ist um 18.30 Uhr im Gemeindezentrum Maudach.
Gabriele Schwöbel und Martin Erhard begeistern seit Jahren mit ihrem Konzept, Volkslieder mit Gedichten, Tenorgesang und Klaviermusik zu verbinden. Das Publikum ist eingeladen zum Mitsingen bekannter Frühlingslieder, und sie hören lebhaft und durch Requisiten anschaulich vorgetragene Gedichte bekannter Autoren wie Goethe, Heine, von Fallersleben oder Arien aus Lehar-Operetten. Kunstlieder von Schumann und Mozart sowie Klaviermusik, darunter das berühmte Frühlingsrauschen von Sinding, werden nicht fehlen.

Der Eintritt ist frei.

Projekt Haydn: Nelson-Messe in Friesenheim

Für die Aufführung der Nelson-Messe von Joseph Haydn mit Solisten, Chor und Orchester am Ostersonntag, den 21. April 2019 um 11 Uhr in der Kirche St. Josef (Friesenheim) lädt der Kirchenchor St. Josef geübte Sängerinnen und Sänger zum Mitsingen ein.
Die Nelsonmesse (Missa in Angustiis) ist die bekannteste von Haydns letzten sechs Messen und entstand im Sommer 1798, zwischen den späten Oratorien „Jahreszeiten“ und „Schöpfung“. Der damals 66jährige Haydn benötigte nicht einmal acht Wochen für die Komposition. Davor hatte er während der vergangenen 14 Jahre keine Messen mehr, dafür jedoch viele Sinfonien und Kammermusiken komponiert. In der Messe wird viel geboten und sie gereicht so zum Erlebnis für Musizierende und Zuhörer.
Die Chorproben zu diesem Projekt finden jeweils montags von 19.30 bis 21.00 Uhr in der Unterkirche St. Josef statt. Interessierte Gastsänger werden gebeten sich mit der Chorleiterin Dr. Elke Voelker unter Tel. 06206 / 156318 (vormittags) oder per Email unter mail@elkevoelker.de in Verbindung zu setzen.

Kirchenmusik in St. Ludwig

Von der „Heiteren Orgel“ über Musik in der Passions- und Osterzeit bis hin zum Patrozinium reichen die Veranstaltungen der Kirchemusik in St. Ludwig. Das Programm finden Sie hier.

Projekt der Kantorei St. Sebastian: Messe Nr. VI in C von Ernst Bröer und Osterchor aus der Oper „Cavalleria Rusticana“ von Pietro Mascagni

Die Kantorei St. Sebastian bietet zu Beginn des neuen Jahres wieder ein Chorprojekt an. Interessierte Sängerinnen und Sänger sind eingeladen, zusammen mit dem Stammchor die Messe Nr. VI in C von Ernst Bröer und den Osterchor aus der Oper „Cavalleria Rusticana“ von Pietro Mascagni einzustudieren und bei der Aufführung an Ostern mitzuwirken.

Die beiden Werke beleuchten zwei verschieden Zeiten und Ausdrucksformen der Romantik. Die Messe von Bröer als ein eher frühes Werk dieser Epoche überzeugt durch seine schlichte Klarheit; dagegen zieht die Musik Mascagnis den Zuhörer mit hohem Pathos in seinen Bann.

Insgesamt zum fünften Mal bietet die Kantorei St. Sebastian ein Projekt dieser Art an. Werke verschiedener Epochen haben in den letzten Jahren eine stetig steigende und zuletzt stabile Zahl an Projektteilnehmern angezogen, die für die nötige Stimmgewalt sorgten.

Auch in diesem Jahr hofft Christoph Angeli, der Chorleiter des Mundenheimer Chores, dass möglichst viele Projektsängerinnen und –sänger den Stammchor verstärken: „Ich denke, dass wir auch in diesem Jahr wieder ein interessantes und musikalisch reizvolles Programm anbieten“. 

Die Proben zur Chorprojekt haben jetzt begonnen, Interessierte können noch einsteigen. Weitere Informationen gibt es unter www.kantorei-st-sebastian.de ; direkte Fragen können per Mail an kantorei-sebastian@web.de gerichtet werden.

Kinder zum Singen eingeladen - Neuer Probentermin

In der Pfarrei Hll. Petrus und Paulus gibt es jetzt einen Kinderchor. Das Angebot von Carolin Angeli richtet sich an Kinder der 2. – 4. Klasse.

Carolin Angeli wurde 1996 in Mundenheim geboren und studiert Pädagogik mit den Fächern Musik und Mathematik an der Pädagogischen Hochschule in Heidelberg.  Sie spielt Klavier und Bratsche und hat das C-Examen als Chorleiterin im Jahr 2014 abgelegt. Neben Dirigier- und Gesangsunterricht ist Carolin Angeli auch Mitglied in diversen Chören.

Die Chorproben finden donnerstags von 16:30 – 17:15 Uhr im Pfarrheim St. Sebastian, Pfr.-Krebs-Str. 40, statt. 

Internetplattform der Kirchenmusik

Unter www.kirchenmusik-bistum-speyer.de finden Sie eine Internetplattform, die aktuelle Informationen und Serviceleistungen rund um das Thema Kirchenmusik bündelt. Das Onlineangebot richtet sich schwerpunktmäßig an die mehr als 10.000 aktiv musizierenden und singenden Menschen im Bistum Speyer. Hierzu zählen – neben den rund 650 Organisten und Chorleitern – Musiker und Sänger, die in den 450 Kinder-, Jugend,- Kirchenchören sowie Scholen, Familiensingkreisen, Bands und Instrumentalensembles organisiert sind.  

Anzeige

Anzeige