Zur Landkarte Bistum

Informationen

Pfarreien

In dieser Übersicht finden Sie die Pfarreien die zum Dekanat Ludwigshafen gehören.

Ludwigshafen 1 "Heilige Petrus und Paulus"

Ludwigshafen Innenstadt, südliche Innenstadt und Mundenheim
mehr Infos


Ludwigshafen 2 „Heilige Katharina von Siena“

Gartenstadt, Maudach, Rheingönheim
mehr Infos


Ludwigshafen 3 "Heiliger Franz von Assisi"

Oggersheim, Ruchheim
mehr Infos


Ludwigshafen 4 „Heilige Edith Stein“

Edisheim, Oppau
mehr Infos


Ludwigshafen 5 "Heilige Cäcilia"

Friesenheim, Hemshof
mehr Infos

Freitag, 20. November 2020

Neue Hochschulgemeinde an der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft

Luise Gruender

Seit August 2020 gibt es an der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft (HWG) eine katholische Hochschulgemeinde (KHG), die von Pastoralreferentin Luise Gruender betreut wird. Hier stellt sie sich und ihre Arbeit vor.

Jedes Semester an einer Hochschule ist anders und so erfindet sich auch die Arbeit einer katholischen Hochschulgemeinde (KHG) jedes Semester neu.

Eine Gemeinde mit Studierenden und Angehörigen der Hochschule ist nicht vergleichbar mit einer „klassischen Kirchengemeinde“, wo Menschen zum Teil das ganze Leben beheimatet sind. An den Hochschulen gibt es jedes Semester neue Mitglieder, neue Fragen und neue Herausforderungen: Im vergangenen und kommenden Semester sogar in ganz besonderer Art und Weise aufgrund der besonderen Bedingungen durch die Coronapandemie.

Bisher gab es im Bistum Speyer an jeder Hochschule und Universität das Angebot einer katholischen Hochschulseelsorge, nur in Ludwigshafen und Neustadt fehlte dieses. Das soll sich jetzt ändern. Als Hochschulseelsorgerin möchte ich Neues ausprobieren, kreative Angebote zusammen mit den Studierenden entwickeln und das Bewährte der sich stets wechselnden Situation anpassen.

Durch den Bologna-Prozess, die europaweite Vereinheitlichung von Studiengängen und -abschlüssen, sowie den Wechsel in einigen Bundesländern von G9 zu G8 werden die Studierenden immer jünger. Junge Menschen in Krisen und an Wendepunkten zu begleiten und ihnen „eine Heimat auf Zeit“ zu geben, das sehe ich als eine wichtige Aufgabe.

Es ist ganz unterschiedlich, was Studierenden zu schaffen macht. Manche suchen das Gespräch, weil die Beziehung gescheitert ist, andere, weil sie in einer Glaubenskrise stecken oder enttäuscht sind von der Institution Kirche.
Immer mehr Studierende stehen unter enormem Leistungsdruck und haben Angst vor dem Scheitern. Wenn jemand eine wichtige Prüfung nicht schafft oder feststellt, dass der Studiengang doch nicht der richtige ist: Das ist eine belastende Situation. Leider hat der Leistungsdruck auch durch die vielen Online-Angebote der Coronazeit einen ganz neuen Stellenwert eingenommen und nicht nur zum Guten. Bereits in der Schule sind die Schülerinnen und Schüler „durchgetaktet“ und das setzt sich im Studium in den Bachelor- und Masterstudiengängen fort. Jede soziale und kommunikative Erfahrung in der KHG bereichert das Leben, auch wenn es für manches Projekt keinen Leistungsnachweis fürs Studium gibt.

Die Willkommenskultur in der Hochschulgemeinde ist mir sehr wichtig. Die Studiengänge werden immer internationaler und es ist wunderbar, wenn Studierende aus dem Ausland ihr Heimatland vorstellen, zum Beispiel durch das Kochen besonderer Spezialitäten oder durch einen Vortragsabend, an dem sie Fotos aus der Heimat präsentieren.

Finanzielle Sorgen machen Studierenden nicht erst mit der Corona-Krise und dem damit oft verbundenen Verlust von Nebenjobs zu schaffen. Hier kann die katholische Hochschulgemeinde durch einen Notfonds und unbürokratische Mittel Studierenden in Not helfen, um das Weiterstudium zu ermöglichen.

Das vertrauliche und kostenfreie Beratungsangebot der KHG steht allen Studierenden und Angehörigen der Hochschule Ludwigshafen offen. Gesprächstermine können telefonisch oder per Mail gerne mit mir vereinbart werden.

Im Programm der Hochschulgemeinde geht es um ganz unterschiedliche Themen:

Angefangen von kulturellen Impulsen, zum Beispiel einer nächtlichen Domführung in Speyer oder einer biblischen Weinprobe, bis hin zu sportlichen Aktivitäten: Den Coronamaßnahmen geschuldet werden möglichst viele Veranstaltungen online oder draußen in der Natur stattfinden: Wanderungen oder eine Stadtrallye und wenn Petrus es zulässt auch Gottesdienste unter freiem Himmel. Themenabende behandeln aktuelle Fragen um Demokratie, Nachhaltigkeit und interreligiösen Dialog.

Für alle Studierenden, die zur Zeit nicht in Ludwigshafen anwesend sind, gibt es die Möglichkeit an verschiedenen Online-Formaten teilzunehmen. Alle aktuellen Informationen finden sich dafür immer auf der KHG-Homepage, die gleichzeitig auch auf die KHG-Angebote an anderen Pfälzer Universitäten hinweist: Landau, Germersheim, Speyer, Kaiserslautern und bald auch Neustadt.

Wenn es wieder möglich sein wird, dass man sich als Gruppe trifft und etwas gemeinsam isst, dann wird es einen wöchentlichen Morgenimpuls mit anschließendem gemeinsamen Frühstück (Café Atempause) oder internationale Kochabende geben. Dazu müssen sich aber zunächst die Corona-bedingten Einschränkungen lockern.

In Kooperation mit der Evangelischen Studierendengemeinde (ESG) Frau Pfarrerin Susanne Schramm, auch Citypfarrerin, gibt es verschiedene gemeinsame Angebote, zum Beispiel eine Informationsveranstaltung für ausländische Studierende über das STUBE-Programm, das Themen aufgreift, die das individuelle Fachstudium ergänzen und sich auf globale Fragen und Situationen in den Heimatländern der Teilnehmenden beziehen, um so Studierenden eine entwicklungspolitische Sensibilisierung und Qualifizierung zu ermöglichen und sie so zur politischen Verantwortungsübernahme zu motivieren. 

Ich freue mich auf alle kreativen Menschen, die offen sind für Neues, Internationales und den interreligiösen Dialog in Ludwigshafen. Wer Fragen, Anregungen oder einfach nur Lust auf einen Café hat, der darf sich gerne bei mir melden, in der Sprechstunde vorbei kommen oder bei einer unserer Veranstaltungen mitmachen.

 

Wie erreicht man mich?

PR Luise Gruender
KHG Speyer
Bischöfliches Ordinariat
HA II / Hochschulseelsorge
Große Pfaffengasse 13
67346 Speyer

Telefon: 0151 14879721

Fax: 06232 102 491

Email: Luise.Gruender@bistum-speyer.de

 

Anzeige

Anzeige