Zur Landkarte Bistum

Informationen

Pfarreien

In dieser Übersicht finden Sie die Pfarreien die zum Dekanat Ludwigshafen gehören.

Ludwigshafen 1 "Heilige Petrus und Paulus"

Ludwigshafen Innenstadt, südliche Innenstadt und Mundenheim
mehr Infos


Ludwigshafen 2 „Heilige Katharina von Siena“

Gartenstadt, Maudach, Rheingönheim
mehr Infos


Ludwigshafen 3 "Heiliger Franz von Assisi"

Oggersheim, Ruchheim
mehr Infos


Ludwigshafen 4 „Heilige Edith Stein“

Edisheim, Oppau
mehr Infos


Ludwigshafen 5 "Heilige Cäcilia"

Friesenheim, Hemshof
mehr Infos

Samstag, 01. Mai 2021

Umsorgen und Begleiten am Lebensende

Das Bildungswerk des Hospiz Elias bietet wieder Letzte-Hilfe-Kurse an - jetzt online. Start ist am 20. Mai.

Sterben ist immer noch ein Tabu-Thema in unserer Gesellschaft. Hier setzt das Bildungswerk des Hospiz Elias mit seinen Letzte-Hilfe-Kursen an. Die Teilnehmer lernen, wie sie Angehörige und auch sich am Lebensende besser umsorgen können. Der erste Kurs findet am 20. und 27. Mai 2021 statt.

Einen Erste-Hilfe-Kurs haben vermutlich die meisten Menschen schon einmal absolviert. Sie wissen, wie sie anderen bei einem Unfall oder medizinischen Notfall helfen können. Doch was kann man tun, wenn ein geliebter Mensch im Sterben liegt? Dieses Wissen fehlt vielen. Und genau da knüpfen die Letzte-Hilfe-Kurse an: „Es geht darum, den Menschen das Basiswissen rund um Sterben und Tod nahezubringen – das Wissen, was unsere Groß- und Urgroßeltern noch hatten, die zuhause geboren wurden und gestorben sind“, sagt Miriam Ohl, die Leiterin des Bildungswerks Hospiz Elias.

Die Kurse umfassen jeweils vier Module und dauern vier Stunden. „Kurz und kompakt“, bringt es Miriam Ohl auf den Punkt. Es ist ein bewusst niedrigschwelliger Zugang, um ein großes Stück Hilflosigkeit zum Thema Sterben loszuwerden. „Sterben ist ein Teil des Lebens“ ist das Thema des ersten Moduls. Im zweiten Modul geht es um Vorsorgen und Entscheiden. „Jeder kann schon jetzt Entscheidungen für sein eigenes Lebensende treffen, zum Beispiel durch eine Patientenverfügung“, erläutert Miriam Ohl. Im dritten Kursteil erfahren die Teilnehmer dann, wie sie körperliche, psychische, soziale und existenzielle Nöte des Sterbenden lindern können. Zum Abschluss geht es um „Abschied nehmen“. Themen sind Rituale rund um den Tod und die Trauer, aber auch ganz konkrete Informationen, was direkt nach dem Tod alles zu erledigen ist.

„Es gibt eine große Nachfrage nach den Letzte-Hilfe-Kursen“, berichtet Miriam Ohl. Daher hat sie sich entschieden, das Angebot des Bildungswerks jetzt als Online-Kurs anzubieten. Die Kurse kosten 25 Euro, der Zugangslink wird per E-Mail übermittelt.

Kurstermine:

  1. Kurs: 20. + 27. Mai 2021 von 19 – 21 Uhr
  2. Kurs: 26. Juni 2021 von 10 – 14 Uhr
  3. Kurs: 26. August 2021 von 18 – 21.30 Uhr


Anmeldung per Mail bei miriam.ohl@hospiz-elias.de

Anzeige

Anzeige