Zur Landkarte Bistum

Informationen

Pfarreien

In dieser Übersicht finden Sie die Pfarreien die zum Dekanat Ludwigshafen gehören.

Ludwigshafen 1 "Heilige Petrus und Paulus"

Ludwigshafen Innenstadt, südliche Innenstadt und Mundenheim
mehr Infos


Ludwigshafen 2 „Heilige Katharina von Siena“

Gartenstadt, Maudach, Rheingönheim
mehr Infos


Ludwigshafen 3 "Heiliger Franz von Assisi"

Oggersheim, Ruchheim
mehr Infos


Ludwigshafen 4 „Heilige Edith Stein“

Edisheim, Oppau
mehr Infos


Ludwigshafen 5 "Heilige Cäcilia"

Friesenheim, Hemshof
mehr Infos

Donnerstag, 01. August 2019

Klinikseelsorgerin Marita Seegers wird beauftragt

Eine neue berufliche Herausforderung hatte Marita Seegers gesucht und sie im September 2017 im Klinikum in Ludwigshafen gefunden. Dort ist sie seitdem als Krankenhausseelsorgerin unter anderem Ansprechpartnerin für Patienten, deren Angehörige und das Personal. Die Stelle ist wie geschaffen für die Diplom-Theologin und ausgebildete Krankenschwester.

Am 18. August wird sie gemeinsam mit dem Gemeindeassistenten Mark Baiersdörfer von Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann im Speyerer Dom für ihren seelsorglichen Dienst beauftragt.

Da Marita Seegers nun im pastoralen Dienst tätig sei, habe das Bistum Speyer vorgeschlagen, sie in die Berufsgruppe der Pastoralreferenten aufzunehmen. Die 59-Jährige bringt aufgrund ihrer langjährigen beruflichen Erfahrungen in verschiedenen Bereichen genügend Knowhow mit, so dass sie nicht am Pastoralkurs teilnehmen musste. Lediglich in einigen wenigen pastoralen Bereichen hat sie sich weitergebildet, etwa in der klinischen Seelsorgeausbildung.

Bereits in jungen Jahren reifte in ihr der Wunsch, Pastoralreferentin zu werden, „aber das hat sich nicht ergeben“. Marita Seegers arbeitete im Lauf ihres Lebens in ganz unterschiedlichen Feldern in den Bereichen Theologie und Pflege. Im Jahr 2000 zog die verheiratete Mutter von drei Kindern ins Bistum Speyer. Nach einem kurzen Abstecher in die Schule, wo sie Religion unterrichtete, kam sie zur Ökumenischen Sozialstation in Ludwigshafen, um dort als Krankenschwester ihre Kenntnisse einzubringen. Es folgte der Ambulante Hospiz- und Palliativberatungsdienst in Ludwigshafen.

Im Jahr 2004 ging sie zum Diözesan-Caritasverband – zunächst zur Hospizhilfe; dann übernahm sie die Aufgabengebiete Gemeindecaritas und Ehrenamt. 2017 schließlich der Wechsel ins Klinikum. Klinik und Kirche begleite sie ihr Leben lang, blickt Marita Seegers zurück. „Dabei war es mir immer wichtig, mich für ein besseres Leben von Menschen einzusetzen“, bekennt die Wahl-Ludwigshafenerin.

Nach ihren vielen beruflichen Stationen ist es für Marita Seegers ein tiefer Wunsch, Menschen durch ihre schwierigen Lebenssituationen zu begleiten. „Das ist für mich eine erfüllende Aufgabe.“

Den vollständigen Bericht über Marita Seegers und Mark Baiersdörfer lesen Sie hier.

Text, Foto ©: Petra Derst / der Pilger

Anzeige

Anzeige