Zur Landkarte Bistum

Informationen

Pfarreien

In dieser Übersicht finden Sie die Pfarreien die zum Dekanat Ludwigshafen gehören.

Ludwigshafen 1 "Heilige Petrus und Paulus"

Ludwigshafen Innenstadt, südliche Innenstadt und Mundenheim
mehr Infos


Ludwigshafen 2 „Heilige Katharina von Siena“

Gartenstadt, Maudach, Rheingönheim
mehr Infos


Ludwigshafen 3 "Heiliger Franz von Assisi"

Oggersheim, Ruchheim
mehr Infos


Ludwigshafen 4 „Heilige Edith Stein“

Edisheim, Oppau
mehr Infos


Ludwigshafen 5 "Heilige Cäcilia"

Friesenheim, Hemshof
mehr Infos

Montag, 30. Dezember 2019

Neues Programm der Familienbildung erschienen

So bunt und vielfältig wie das Familienleben ist auch das neue Programm der Familienbildung im Heinrich Pesch Haus für Frühling und Sommer 2020. Neben bewährten „Klassikern“ wie PEKiP, Eltern-Kind-Gruppen und Erziehungskursen gibt es auch Neues für Kinder, Eltern und Familien zu entdecken.

„Es ist schön, wie Kinder die Welt wahrnehmen – und auch gestalten. Genau dafür haben wir wieder ein breites – und buntes! – Programm auf die Beine gestellt“, sagt Kerstin Hofmann, die gemeinsam mit Jana Sand die Familienbildung im Heinrich Pesch Haus leitet. „Unsere Angebote bieten etwas für alle Altersgruppen und sind an den Bedarfen von Familien orientiert“, sagt Kerstin Hofmann.

Angebote für die Kleinsten

Für Familien mit Kindern von null bis drei Jahren gibt es den Bereich „fambili“, der sich seit Sommer 2018 explizit an Familien mit Kindern zwischen null und drei Jahren wendet. Neu ist hier beispielsweise die „Park-Insel-Familien-Zeit“. Kleine Wichtelkinder ab einem Jahr und ihre Geschwister können auf der Ludwigshafener Parkinsel die Natur mit allen Sinnen erleben. Los geht es am 24. März. Bewährte und stark nachgefragte Angebote wie die „Inselzeit“ für Kinder und Eltern und die „PEKiP-Gruppen“ werden fortgeführt.

Für Kids ohne Kita-Platz

Jeden Mittwoch können sich alle Eltern und deren Kinder, die keinen Kita-Platz haben, beim PRoKi-Treff austauschen. „Die Familien können sich spontan treffen, Kontakte knüpfen, Infos zur frühen Bildung erhalten und mit den Kindern spielend lernen“, erläutert Jana Sand.

Gesundheit und Bewegung

Das neue Programm beinhaltet zahlreiche Angebote rund um Gesundheit und Bewegung, denn „Bewegung spielt für alle Altersgruppen, die in der Familienbildung angesprochen werden, eine Rolle – auch für Eltern mit Kleinstkindern“, sagt Kerstin Hofmann. Da gibt es zum Beispiel einen Pilates Kurs, der am 8. Januar beginnt. „Auszeit für dich!“ heißt ein Kurs, bei dem Eltern erfahren, wie sie durch gezielte Yoga- und Pilatesübungen die Harmonie zwischen Körper, Geist und Seele fördern können.

Unterstützung bei der Erziehung

Großen Raum im Bildungsangebot nimmt auch wieder der Bereich „Familienleben  & Erziehung“ ein. Eltern und Kinder in jeder Situation erhalten hier Unterstützung. Dabei greifen die beiden Leiterinnen aktuelle Themen auf: etwa Mediennutzung in der Familie, eine Abendveranstaltung am 5. Mai, oder ein Knigge-Seminar für Kinder am 29. Februar. Fünf Abende lang können sich Eltern von Kindern ab zehn Jahren mit dem „Abenteuer Pubertät“ auseinandersetzen. „Ziel ist es, eine Haltung zu entwickeln, die darauf vertraut, diese Zeit des Aufbruchs gemeinsam zu meistern“, sagt Jana Sand. Der Kurs beginnt am 2. März.

Auf einen Kaffee

Neu ist ein Gesprächsangebot „Auf einen Kaffee zum Thema Familie“. Jeden Dienstag von 9 bis 10 Uhr stehen die beiden Diplom-Pädagoginnen Jana Sand und Kerstin Hofmann für Fragen zur Erziehung und Entwicklung der Kinder zur Verfügung. „Das Gesprächsangebot richtet sich an alle Eltern und Personen, die bei der Erziehung und Begleitung ihres Kindes nach neuen Wegen suchen und um das Familienleben und den Umgang miteinander stressfreier und mit mehr Freude und Zufriedenheit zu gestalten“, sagt Jana Sand. Das Angebot ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Aktivitäten im Freien

Passend zu den wärmeren Temperaturen im Frühling und Sommer lädt das Programm zu zahlreichen Outdoor-Aktivitäten ein. Da gibt es etwa eine Bienengartenführung am 25. April, ein Abenteuer-Wochenende für Väter mit Kindern ab 5 Jahren am 14. August oder den beliebten Schnupperkurs Kanufahren für Kinder und Erwachsene am 9. Mai. „Auch bei diesen Angeboten ist es uns wichtig, dass Familien in allen Lebensphasen mitmachen können – ganz kleine und größere Kinder mit ihren Eltern, und dass sie gemeinsam wertvolle Zeit mit tollen Erlebnissen verbringen“, freut sich Kerstin Hofmann über das breite Spektrum.

Kinderferienprogramme

Auch 2020 finden im Heinrich Pesch Haus sowohl in den Oster- als auch den Sommerferien wieder Kinderferienprogramme statt. „Wir sehen, dass Familien die Herausforderung der Vereinbarkeit von Familie und Beruf haben, und wollen mit dem Ferienangeboten eine Entlastung bieten. Qualifizierte Teamer, ein vielseitiges Programm, unser schöner Park und große Räumlichkeiten bieten dafür die optimalen Bedingungen“, sagt Jana Sand.

Auch die Fachkräfte im Blick

Die Familienbildung im Heinrich Pesch Haus bietet außerdem für Fachkräfte Qualifizierungsmaßnahmen und Fachtage zu verschiedenen pädagogischen Themen an. Am 23. März beispielsweise gibt es einen Weiterbildungstag, der sich an Sprachförderkräfte wendet.

Anmeldung und weitere Infos

Das Programm liegt im Heinrich Pesch Haus und an mehreren Orten in Ludwigshafen wie zum Beispiel dem dem Rathauscenter,  bei Kinderärzten und in der  Stadtbibliothekaus. Alle Veranstaltungen finden Sie auf der Homepage der Familienbildung im Heinrich Pesch Haus unter www.familienbildung-ludwigshafen.de. Hier ist auch direkt die Anmeldung möglich. Weitere Fragen beantwortet Sandy-Christin Naumann. Sie ist erreichbar unter Tel. 0621-5999-360 oder per Mail an info@familienbildung-ludwigshafen.de.
 
Text und Foto © HPH
Auf dem Foto: Die beiden Leiterinnen der Familienbildung im HPH, Kerstin Hofmann (links) und Jana Sand, mit dem neuen Programm.

Anzeige

Anzeige