Zur Landkarte Bistum

Informationen

Pfarreien

In dieser Übersicht finden Sie die Pfarreien die zum Dekanat Ludwigshafen gehören.

Ludwigshafen 1 "Heilige Petrus und Paulus"

Ludwigshafen Innenstadt, südliche Innenstadt und Mundenheim
mehr Infos


Ludwigshafen 2 „Heilige Katharina von Siena“

Gartenstadt, Maudach, Rheingönheim
mehr Infos


Ludwigshafen 3 "Heiliger Franz von Assisi"

Oggersheim, Ruchheim
mehr Infos


Ludwigshafen 4 „Heilige Edith Stein“

Edisheim, Oppau
mehr Infos


Ludwigshafen 5 "Heilige Cäcilia"

Friesenheim, Hemshof
mehr Infos

Sonntag, 07. Februar 2021

Geistliche Impulse und Orgelmusik zur Fastenzeit 2021

Ein Online-Angebot des Dekanats Ludwigshafen: An den fünf Fastensonntagen und Palmsonntag lädt das Katholische Dekanat Ludwigshafen zu geistlichen Impulsen und Orgelmusik ein.

Die Andachten finden jeweils in einer anderen Kirche statt. Die fünf leitenden Pfarrer der Stadt gestalten die geistlichen Impulse, den musikalischen Part übernehmen Dekanatskantor Georg Treuheit und die Organisten Dr. Elke Völker, Hans Jochen Kaube und Jan Skworon.

Los geht es am 21. Februar, dem ersten Fastensonntag mit einem geistlichen Impuls von Dekan Alban Meißner. In der Kirche St. Ludwig spielt dazu Georg Treuheit das Praeludium und die Fuge in f-moll von J. S. Bach.

Auch am zweiten Fastensonntag, dem 28. Februar, ist nochmals St. Ludwig die Kulisse für das Online-Angebot des Dekanats. Der Dekanatskantor spielt „Priere a Notre Dame“ von Leon Boellmann und Improvisationen über das Lied „O Jesu Christe, wahres Licht“, den geistlichen Impuls übernimmt wiederum Dekan Alban Meißner.

Am dritten Fastensonntag, dem 7. März, kommen der geistlicher Impuls und die Orgelmusik aus St. Joseph in Rheingönheim. Pfarrer Josef D. Szuba und Georg Treuheit gestalten diesen Impuls. Der Dekanatskantor spielt „2 Intermezzi“ von Hendrik Andriessen und Improvisation über das Lied „ Selig seid ihr, wenn ihr Krüge füllt, Hunger und Durst füreinander stillt“.

Am vierten Fastensonntag, dem Laetare-Sonntag14. März hält Pfarrer Dominik Geiger den geistlichen Impuls in St. Josef in Friesenheim. Auf der Orgel spielt die Kirchenmusikerin Dr. Elke Völker. Sie hat gregorianische Werke ausgewählt: den „Introitus Laetare“ und das „Te Deum“ von Jean Langlais aus den gregorianischen Paraphrasen.

Am 21. März, dem fünften Fastensonntag, hält Pater Wojciech Kordas den geistlichen Impuls in der Oggersheimer Wallfahrtskirche, begleitet von Hans Jochen Kaube an der Orgel. Er wird „Herr Jes Christ, du höchstes Gut“ und die Fuga in f-Moll von Ch. S. Binder spielen.

Am Palmsonntag, 28. März, endet die geistlich-musikalische Reihe in der Kirche St. Martin in Oppau. Es spricht Pfarrer Christian Eiswirth, auf der Orgel spielt

Jan Skowron. Seine Musikauswahl ist das Praeludium D-Dur BWV 532,1 von J. S. Bach und das Choralvorspiel „Aus tiefer Not“ op.67.3 von M. Reger.

Die sechs geistlichen Impulse mit Orgelmusik hat das Team „PalatinaMovie“ aufgezeichnet. Die Videos sind auf dem YouTube-Kanal des Katholischen Dekanats zu sehen. Die Links werden an den Sonntagen hier bereitgestellt.

 

Anzeige

Anzeige