Zur Landkarte Bistum

Informationen

Pfarreien

In dieser Übersicht finden Sie die Pfarreien die zum Dekanat Ludwigshafen gehören.

Ludwigshafen 1 "Heilige Petrus und Paulus"

Ludwigshafen Innenstadt, südliche Innenstadt und Mundenheim
mehr Infos


Ludwigshafen 2 „Heilige Katharina von Siena“

Gartenstadt, Maudach, Rheingönheim
mehr Infos


Ludwigshafen 3 "Heiliger Franz von Assisi"

Oggersheim, Ruchheim
mehr Infos


Ludwigshafen 4 „Heilige Edith Stein“

Edisheim, Oppau
mehr Infos


Ludwigshafen 5 "Heilige Cäcilia"

Friesenheim, Hemshof
mehr Infos

Donnerstag, 09. August 2018

„2. Ludwigshafener Forum“ zum Thema „Anwaltschaft“

Zum zweiten Mal lädt das katholische Stadtdekanat Ludwigshafen Engagierte in den Pfarreien und in der Caritasarbeit zum „Ludwigshafener Forum“ ein. Es findet am Samstag, 15.09.2018, von  9.30 bis 16.30 Uhr im Heinrich Pesch Haus statt.

In diesem Jahr geht es um „Anwaltschaft.“ Am Vormittag referieren zu diesem Thema der Vorsitzende des Caritas-Verbands für die Diözese Speyer Domkapitular Karl-Ludwig Hundemer und Ludwigshafens Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck.

„Es ist uns wichtig, dass die Teilnehmer an diesem Tag viele – auch kritische – Rückfragen stellen und mit den Referenten diskutieren können“, betont Dekan Alban Meißner. Das Thema soll jedoch  nicht allein auf soziale und karitative Aspekte und Probleme begrenzt werden, „obwohl es davon in unserer Stadt viele gibt“. Es soll auch darum gehen, inwieweit Engagierte in den Pfarreien sehen, wo Menschen Sorgen haben, und wo und wie sie zu ihnen in Beziehung treten können.

 „Anwaltschaft ist nicht begrenzt auf soziale Unterstützung“, sagt Dr. Karl Kunzmann vom Vorstand des Dekanatsrats. Besuche bei alten oder kranken Menschen, bei Trauernden, Jubilaren oder neu Zugezogenen sind ebenfalls Dienste, mit denen die Pfarreien Menschen in ihrem Sozialraum unterstützen können.

Welche weiteren Möglichkeiten der Anwaltschaft bestehen, darüber informiert das Caritas-Zentrum Ludwigshafen. Die verschiedenen Dienste wie Erziehungs-, Ehe- und Lebens- oder auch Suchtberatung machen deutlich, wie breit gefächert das Engagement für Andere sein kann. Dafür gibt es im Caritas-Zentrum mit Claudia Möller-Mahnke eine Mitarbeiterin, die die Caritas-Arbeit in den Gemeinden unterstützt.
„Wir hoffen auf viele Teilnehmer“, sagt Dekan Meißner.

Der Zuspruch zum ersten Ludwigshafener Forum habe den Dekanatsrat darin bestärkt, nach einem Jahr wieder eine solche Veranstaltung zu organisieren. "Hier können sich Aktive austauschen, voneinander erfahren, Impulse bekommen und sich in ihrem Tun bestärken“, ist er überzeugt. Bei den Gesprächsgruppen sollen sich auch bisher Fremde austauschen. „So kann jeder und jede Teilnehmerin mit neuen Ideen und mehr Mut nach Hause gehen“, ist er überzeugt.

Die Teilnahme am Ludwigshafener Forum ist kostenfrei. Um eine Anmeldung bis Montag, 03.09.2018, wird aus organisatorischen Gründen gebeten. Sie kann über die Pfarrbüros oder die Regionalverwaltung per Mail an rv.ludwigshafen@bistum-speyer erfolgen.

Anzeige

Anzeige