Zur Landkarte Bistum

Informationen

Pfarreien

In dieser Übersicht finden Sie die Pfarreien die zum Dekanat Ludwigshafen gehören.

Ludwigshafen 1 "Heilige Petrus und Paulus"

Ludwigshafen Innenstadt, südliche Innenstadt und Mundenheim
mehr Infos


Ludwigshafen 2 „Heilige Katharina von Siena“

Gartenstadt, Maudach, Rheingönheim
mehr Infos


Ludwigshafen 3 "Heiliger Franz von Assisi"

Oggersheim, Ruchheim
mehr Infos


Ludwigshafen 4 „Heilige Edith Stein“

Edisheim, Oppau
mehr Infos


Ludwigshafen 5 "Heilige Cäcilia"

Friesenheim, Hemshof
mehr Infos

Dienstag, 15. Januar 2019

Sternsinger vermelden wieder eine riesige Spendensumme

Die weltweit größte Solidaritätsaktion von Kindern ist auch in Ludwigshafen wieder über die Bühne gegangen: Die fünf katholischen Pfarreien im Stadtgebiet haben die Sternsinger ausgesandt, um für Kinder in Not zu sammeln – und den Segen Gottes in die Häuser zu bringen. Am Ende konnten sie fast 70.000 Euro für verschiedene Projekte spenden.

Auch Oberbürgermeisterin Jutta Steinruck hat eine Abordnung von Sternsingern aus Oggersheim und Ruchheim in ihrem Dienstzimmer empfangen. Pater Camil und Dekan Alban Meißner begleiteten 25 Kinder aus der Pfarrei Heiliger Franz von Assisi. Die OB lobte die Sternsinger, die bei Wind und Wetter Spenden für bedürftige und behinderte Altersgenossen in anderen Ländern wie beispielsweise Peru sammeln. Peru war in diesem Jahr Schwerpunktland der Aktion des Kindermissionswerks.

In der Pfarrei Hl. Franz von Assisi wurden insgesamt 23.278 Euro gesammelt.

In der Pfarrei Hl. Cäcilia wurde die Sternsingeraktion pfarreiweit organisiert. Diese Form hat sich bewährt, so die Überzeugung in St. Josef, St. Gallus und St. Dreifaltigkeit. Gestartet sind die knapp 50 Personen – Kinder, Jugendliche und erwachsene Betreuer – nach einem gemeinsamen Aussendungsgottesdienst in St. Gallus und waren von 2. bis 6. Januar in allen Straßen der Pfarrei, in den Kitas, im Klinikum und den Pflegeheimen unterwegs und statteten auch wieder RPR einen Besuch ab.

Aus organisatorischen Gründen war ein Besuch beim Neujahrsempfang in Friesenheim dieses Jahr ausnahmsweise nicht möglich; dennoch rief Ortsvorsteher Günter Henkel zu Spenden auf, was 304 Euro in die Sternsingerkassen fließen ließ. Beim Empfang des Ortsvorstehers Antonio Priolo im Bürgersaal Nord kamen 521 Euro zusammen. Mit der großzügigen Spende der Handarbeitsfrauen St. Gallus in Höhe von 300 Euro kam pfarreiweit die Gesamtsumme von 8.740 Euro zusammen.

In den Gemeinden St. Ludwig, Heilig Geist und Herz Jesu aus der Pfarrei Hll. Petrus und Paulus waren 42 Kinder und Jugendliche unterwegs, unterstützt von 16 Helfern. Die Sternsinger besuchten Heime, Kindergärten und Familien und sangen auch beim Empfang des Ortsvorstehers und den feierlichen Abschlussgottesdiensten in Heilig Geist und Herz Jesu. Am Ende betrug das gemeinsame Sammelergebnis 4.822,38 Euro.

In St. Sebastian gingen 52 Kinder in zwölf Gruppen durch Mundenheim und besuchten rund 400 Familien und Einzelpersonen. So kamen 8209 Euro für hilfsbedürftige Kinder in Brasilien zusammen. Sie kommen einem sozial-pastoralen Projekt zu Gute, das auf die aus Mundesnheim stammende Ordensschwester Diana Marz zurück geht.
In St. Martin in Oppau beträgt das vorläufige Sammelergebnis 5.393 Euro und 16 Dollar. Erfahrungsgemäß gehen hier – wie in den anderen Pfarreien auch – noch verspätete Geldspenden ein. Die Sternsinger in Maria Königin haben 6850 Euro gesammelt. In St. Albert freuten sich nicht nur die Familien über den Besuch der Könige, sondern beispielsweise auch die Kita St. Albert. Die Kinder sammelten rund 3.000 Euro, so dass das Gesamtergebnis in der Pfarrei Hl. Edith Stein 15.150 Euro beträgt.

In der Pfarrei Hl. Katharina von Siena sammelten die Kinder in der Gartenstadt für das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ in St. Bonifaz 2.465 Euro, in St. Hedwig 3.795 Euro und in St. Hildegard 4.400 Euro. In St. Joseph / Rheingönheim kamen durch die Sternsinger 1.850 Euro zusammen, in St. Michael 4.500 Euro. Beide Gemeinden spenden ihr Geld an Waisenkinder in der Partnergemeinde Ruankuba in Ruanda.In der gesamten Pfarrei waren insgesamt 87 Kinder und Jugendliche an drei Tagen unterwegs, wobei die Sternsinger in St. Hedwig von vielen kroatischen Kindern unterstützt wurden.

So kamen in Ludwigshafen dieses Jahr insgesamt fast 70.000 Euro zusammen!

Das Foto © zeigt die Sternsinger aus St. Ludwig, Heilig Geist und Herz Jesu. 

Anzeige

Anzeige