Zur Landkarte Bistum

Informationen

Pfarreien

In dieser Übersicht finden Sie die Pfarreien die zum Dekanat Ludwigshafen gehören.

Ludwigshafen 1 "Heilige Petrus und Paulus"

Ludwigshafen Innenstadt, südliche Innenstadt und Mundenheim
mehr Infos


Ludwigshafen 2 „Heilige Katharina von Siena“

Gartenstadt, Maudach, Rheingönheim
mehr Infos


Ludwigshafen 3 "Heiliger Franz von Assisi"

Oggersheim, Ruchheim
mehr Infos


Ludwigshafen 4 „Heilige Edith Stein“

Edisheim, Oppau
mehr Infos


Ludwigshafen 5 "Heilige Cäcilia"

Friesenheim, Hemshof
mehr Infos

Donnerstag, 07. März 2019

Vortragsreihe „Christen aus aller Welt bei uns zu Hause!“

„Christen aus aller Welt bei uns zu Hause!“, so lautet die Überschrift der Vortragsreihe im Bildungsprogramm der Kolpingfamilie. Sie beginnt am Sonntag, 17.03.2019, um 17 Uhr. Weitere Termine sind an den Sonntagen 24.03. und 31.03.; abgeschlossen wird sie am Dienstag, 09.04.2019, mit einem weiteren hochkarätigen Vortrag von Prof. Dr. Peter Jann – „Die gesellschaftliche und soziale Situation in Russland aus der Perspektive Adolph Kolpings“. Der Vortrag beginnt um 20 Uhr in der Pilsstube des Pfarrzentrums St. Albert eingeladen. Dort finden auch die Sonntagsveranstaltungen statt.

Zentrale Fragen an diesen Abenden sind: Sind wir Christen überall gleich, wie sind Christen in anderen Kulturen eingebettet und können den Glauben leben. Was eint uns oder gibt es Unterschiede, die geklärt werden müssen?

Um diese Frage zu beantworten, gibt es einen Blick in andere Länder: Am Sonntag, 17.03.2019m spricht Kizito Chinedu Nweke über Afrika, seine Geschichte und Kirche.

Fuat Demir referiert am Sonntag, 24.03.2019, über Orientalische Christen zwischen Verfolgung und Integration – Wie kann der Spagat zwischen Orient  und Okzident gelingen?

Und am Sonntag,310.30291, berichtet Ton-Vinh Trinh-Do über „Vietnamesische Christen in Deutschland und ihre Glaubensgeschwister in Vietnam“.

Die Vorträge sind kostenfrei, können jeweils einzeln besucht werden und das ohne vorherige Anmeldung. Die Kolpingfamilie freut sich über entsprechenden Zuspruch.

Seit einigen Jahren schon organisiert die Kolpingsfamilie in der Pfingstweide in der Fastenzeit solche Vortragsreihen. Der damalige Pfarrer Georg Müller hatte sie ins Leben gerufen. „Wir sehen uns als Initiator für Weiterbildung  in der Pfarrei Heilige Edith Stein“, erklärt Wunibald Kippenberger. Ein Blick ins aktuelle Programm zeigt, die Kolpingsfamilie macht noch einiges mehr. „Die Grundidee für diese Reihe kam von einem Kolpingsmitglied, das im Pfarreirat mitarbeitet. In unserem Leitungsteam haben wir dann denn Titel der Reihe und die Inhalte festgelegt“, so Kippenberger weiter.

Die Absprache mit den Referenten und die weitere Planung werden von ihm durchgeführt. Bei den Flyern und die Plakaten unterstützt die KEB Speyer. Die Plakate erhalten alle Pfarreien in der Vorderpfalz über das Dekanatsbüro, alle Kolpingsfamilien im Dekanat und die evangelischen Gemeinden in Oppau, Edigheim und der Pfingstweide. Für all diese Aufgaben arbeitet das Leitungsteam zusammen. „Wir hoffen, dass wir mit unseren Vorträgen viele Personen ansprechen. Diese Vorträge haben alle auch einen politischen Hintergrund“, so Kippenberger abschließend.

Anzeige

Anzeige